Kompakte Informationen
zu den Aufweitungen des Alpenrheins

Der Alpenrhein wurde in ein Korsett gezwängt, die Natur blieb dabei auf der Strecke.
Heute gibt es Pläne, Natur, Erholung und Hochwasserschutz unter einen Hut zu bringen.
Diese Seite liefert die Informationen dazu.

Sie befürworten die Rheinaufweitung:

So könnte der Alpenrhein aussehen (2017)

NEU: In nicht einmal zwei Minuten zeigen wir, dass die Aufweitung des Alpenrheins eine Notwendigkeit ist. Auch in Liechtenstein. Und dass man bei der Eschner Au eine Aufweitung ohne Landwirtschaftsland realisieren kann. Zum Film.

So könnte der Alpenrhein aussehen (2015)

Immer noch ein Klassiker: In unserem emotionalen 3-Minuten-Video erzählt der Rhein von seinen Sehnsüchten und Visionen.

“Mit der WERKSTATT FAIRE ZUKUNFT vernetzen und unterstützen wir Projekte und Initiativen im Alpenrheintal. Unsere Vision einer fairen Zukunft setzt im eigenen Tal an. Der Alpenrhein spielt dabei eine wichtige Rolle.“

Peter Goop, Initiator der WERKSTATT FAIRE ZUKUNFT

Fragen und Antworten

News

Flussfilmfestival Werdenberg-Liechtenstein war ein Erfolg!

Das Werkstatt Faire Zukunft mit der Gesellschaft für Werdenberger Geschichte und Landeskunde organisierte Flussfilmfestival Werdenberg/Liechtenstein 2020 vom 24. bis 26. September war ein Erfolg. Der Anlass stand unter dem Motto

Flussfilmfestival Werdenberg-Liechtenstein vom 24.-26. September 2020

Am letzten Septemberwochenende steigt von Donnerstag bis Samstag im Skino in Schaan und auf Schloss Werdenberg das Flussfilmfestival 2020 ein. Am 24. September 2020 um 18 Uhr im Skino liegt

FL-Verwaltungsgerichtshof betont verpflichtenden Charakter der Rheinaufweitungen

Die Gemeinde Eschen beabsichtigte, die bestehende Inertstoffdeponie am Rhein auf das „Täli“ auszuweiten und hier 300‘000 m2 Aushubmaterial zu deponieren. Dafür war nach Meinung der Gemeinde und des Amtes für

Rhesi: Umweltverbände fordern mehr Aufweitungen

Aus Sicht von WWF und Pro Natura genügen die vorgesehenen Aufweitungen im Rahmen von «Rhesi» (Rhein – Erholung und Sicherheit) den ökologischen und gesetzlichen Anforderungen nicht. Auf dem 26 Kilometer

Nachlese: Rhy-Fäscht in den Medien

Das Rhy-Fäscht ist vorbei. Der Werdenberger & Obertoggenburger vom 9. Juli 2019 hat über das Fest in allen Einzelheiten berichtet, inklusive ansteckende Rede des Vorarlberger Landesrates Johannes Rauch. In Liechtenstein

Rhy-Fäscht: Grosserfolg trotz Regengüssen

Hunderte Begeisterte strömten am Sonntag an den Rhein bei Balzers – Eltern und Kinder, Interessierte und auch Politiker/innen. Der Vorarlberger Umweltminister Johannes Rauch ermunterte Liechtenstein, die Rheinaufweitungen mutig anzupacken. Das