Das Rhy-Fäscht 2016 war ein Vollerfolg

Das Rhy-Fäscht 2016 war ein Vollerfolg Hunderte strömten am Samstag, 21. Mai, nach Balzers zum Rhy-Fäscht. Die Umweltorganisationen – die WERKSTATT FAIRE ZUKUNFT war Mitorganisatorin – stellten das Fest unter

Share
Umweltverbände zu Rhesi: “Rechtsstreit programmiert”

Umweltverbände zu Rhesi: “Rechtsstreit programmiert” Am 28. April 2016 haben die Planer die Konkretisierung des Hochwasserschutzprojekts Rhesi (Rhein – Erholung und Sicherheit) vorgestellt. Die Umweltverbände, zusammengeschlossen in der Umweltplattform Lebendiger

Share
Rhesi: Der Rhein soll innerhalb der Dämme bleiben

Rhesi: Der Rhein soll innerhalb der Dämme bleiben Am 28. April 2016 haben die Planer das Hochwasserschutzprojekt Rhesi (Rhein – Erholung und Sicherheit) vorgestellt. Auf Wunsch der Gemeinden soll der

Share
Aufweitungen am Alpenrhein: so sieht die Zukunft aus! Emotionale Bilder – spektakuläre Visualisierungen.

Aufweitungen am Alpenrhein: so sieht die Zukunft aus! Emotionale Bilder – spektakuläre Visualisierungen. Die Werkstatt Faire Zukunft hat einen aufwändigen 3-Minuten-Kurzfilm produziert, um aufzuzeigen, wie die Aufweitungen auf der Liechtensteiner

Share
Vorschau: Das Rhy-Fäscht 2016 findet am 21. Mai statt

Vorschau: Das Rhy-Fäscht 2016 findet am 21. Mai statt Am 21. Mai steigt das Rhyfäscht 2016 als Volksfest für Gross und Klein, in Balzers beim Kletterfelsen, dort wo der Rhein

Share
Rheinaufweitungen am Staatsfeiertag

Rheinaufweitungen am Staatsfeiertag Zusammen mit vielen anderen engagierten Vereinen, Genossenschaften und Privatpersonen in Liechtenstein präsentierte die WERKSTATT FAIRE ZUKUNFT am 15. August 2015 am Staatsfeiertag ihre Arbeit der Öffentlichkeit. Es

Share
Anwohnerinnen und Anwohner der Rhesi-Strecke wollen maximale Aufweitungen

Anwohnerinnen und Anwohner der Rhesi-Strecke wollen maximale Aufweitungen Das Projekt RHESI basiert auf Grundzügen, die im Entwicklungskonzept Alpenrhein aus dem Jahr 2005 bereits vorgezeichnet sind. 2015 stellten die Umweltverbände anlässlich

Share
Mehrheit im Alpenrheintal wünscht sich Rheinaufweitungen

Mehrheit im Alpenrheintal wünscht sich Rheinaufweitungen Das Meinungsforschungsinstitut M.I.S. Trend führt im Jahr 2011 im Auftrag des WWF Schweiz für die Umweltplattform Lebendiger Alpenrhein eine repräsentative Umfrage bei 401 Personen

Share